bis Mitte April besteht das Warenlager noch in der Schweiz und sie erhalten wie gewohnt ihre Bestellungen innerhalb von wenigen Tagen zugesendet

 

ab Mai wird es dann nur noch das deutsche Lager geben und der Onlineshop wird in Euro umgestellt werden

 

Wie und Wo können Schweizer Kunden zukünftig die mongolischen Woll- und Filzprodukte einkaufen?

 

Onlineshop-Bestellung: 
Natürlich besteht die Möglichkeit im Deutschen Onlineshop weiterhin einzukaufen, dabei müssen sie aber höhere Portokosten und auch Einfuhrabgaben/Zollgebühren mit einberechnen. 

Wiederverkäufer: 
Mittlerweile gibt es einige kleine und grössere Geschäfte und Orte die unsere mongolischen Woll- und Filzprodukte von September bis März zum Verkauf anbieten:


Zooshop Zoo Zürich mit einer grossen Auswahl 
- auf allen EXPLORA Veranstaltungen Socken, Stirnbänder und Pulswärmer
Stöckenweid Stiftung im Weihnachtszelt in Feldmeilen mit Wollprodukten
June`s Modeboutique in Stans mit vielen Wollprodukten
Wohn-Zauber in Rubingen mit einigen ausgewählten Wollprodukten
Alpine Style in Müren mit einigen ausgewählten Wollprodukten
Claro Weltladen in Rorschach mit Filz- und Mongolei-Produkten
fiwo Shop in Amriswil mit einigen ausgewählten Wollprodukten
Kamelhof Olmerswil in Neukirch an der Thur mit vielen Kamelwoll-Produkten
Yak shu lo ché - Rosula Blanc in Les Haudères mit Wollsocken

Sind sie selber am Verkauf der mongolischen Woll- und Filzprodukte interessiert oder kennen einen Ort wo es gut passen würde? Dann freut sich Sandra Neitzke über ihre Kontaktaufnahme: kontakt@freundeskreis-mongolei.org 

Vorbestellung
Für Kunden mit einem Bestellwert von über 250 CHF biete ich zusätzlich die Möglichkeit einer Vorbestellungen an. Die Auslieferung erfolgt Ende September versandkostenfrei. Bis Mitte August sollten sie ihre Bestellung zu info@mongolei-werkstatt.org senden. (Am besten Bildschirmfotos oder Fotos von dem Artikeln im Warenkorb senden, aber die Bestellung nicht online abschliessen, sondern per E-mail Anfrage zusenden) Bearbeitet wird dies wie gewohnt von Sandra Neitzke.